Holy Grail Mascara 2017 – Günstig und grandios!

Glückfund!

Die längeren Leser kennen meine Affinitäten ja schon – Highlighter, Concealer, Augenbrauen und Mascara. Die natürliche Schönheit hervorheben; sein strahlendstes Ich betonen.
Glow!, Glow!, Glow! (beziehungsweise, strahlende Haut dank Concealer und Highlighter :p) kreiert den gesunden, frischen Teint und ein geformter, haariger „Rahmen des Gesichts“ (das neue It-Piece, die Augenbrauen) gepaart mit einem tollen Wimpernaufschlag zaubert dann das Strahlen.

A propos Wimpernaufschlag!
Was die leidliche Suche nach der Holy Grail Mascara angeht, so haben wir sicherlich alle unsere eigene Geschichte. Vorlieben, Dilemma, Hasslieben, aber eben auch unsere Glücksfunde. Und genau so einen hatte ich jetzt. Beziehungsweise Zwei ;-)

HOLY GRAIL MASCARA 2017Holy Grail Mascara

Meine Vorlieben haben sich über die letzten zwei Jahre nicht wirklich geändert. Wie in meinen Mascara Hacks schon 2015 geschrieben, steht und fällt meine Holy Grail Mascara immer noch mit der Konsistenz. Form und Art des Bürstchens wecken meine Neugier, aber einer trockeneren Konsistenz bleibe ich treu! Nicht ausgetrocknet, aber eben auf gar keinen Fall „nass“. Dazu soll das, was ich mir in der Früh schon so mühsam erarbeite, auch bitte so lange wie möglich halten! Entsprechend sind wasserfeste Formulierungen meine Wahl. Sie sind an sich ja eher trocken und halten den Schwung so viel länger als ihre Normalo-Pendants!

Ob Bürstchen-Bürstchen oder Gummibürstchen wähle ich nach dem gewünschten Ergebnis. Bürstchen-Bürstchen für den voluminösen Feder-Look oder Gummibürstchen für die ultimative Trennung und Länge. Was die grundlegende Form des Bürstchen betrifft (gerade, geschwungen, spitz zulaufend oder in sich gewunden): je fancier das Bürstchen, desto spannender finde ich sie ;-)
Joa. Und wie bekannt, reise ich selten mit weniger als 3 Mascara :D
Ich bin ein bekennender Layer-Lover und schichte meine Wimpern täglich fröhlich mit verschiedenen Mascara, die alle einen unterschiedlichen Effekt zaubern und letztendlich mein gewünschtes Ergebnis zu erreichen.

Wie also schon in meinem letzten Post angedeutet, stöberte ich neulich mal wieder durch dm und fand tatsächlich zwei mega günstige Wimperntuschen, die nicht nur meine Aufmerksamkeit erregten, sondern die tatsächlich auch meine bisherige Holy Grail Mascara, die Loreal Lash Architect Mascara, ablösten! CRAZY! I know!
Und das für sage und schreibe lächerliche 3,99€ und 2,49€ hahaha!
Dafür konnte ich die beiden Tuben nicht nicht mitnehmen – auch wenn ich innerlich wieder fest erwartet hatte, dass sie mich genauso enttäuschen wie alle Mascara, die nicht aus dem L’Orèal- oder Maybelline-Hause stammen, oder Catrice Glamour Doll waterproof heißen ;-)

Ich wurde eines Besseren belehrt.  Und jetzt endlich zum Wesentlichen.

 

 

Holy Grail Mascara p2 Push Up Neoprene Mascara waterproof Holy Grail Mascara p2 Push Up Neoprene Mascara waterproof

p2 Push Up Neoprene Mascara waterproof

Diese Mascara für 3,99€ wirbt mit „einer spiralförmigen Bürste, die  jede einzelne Wimper mit der tiefschwarzen, extrem wasserfesten Textur umhüllt und dadurch einen dramatischen Schwung und intensives Volumen verleiht“.
Also beinahe nichts anderes, wie jede andere Mascara auch haha.

Beinahe! Richtig gelesen!
Denn zwei Aspekte unterscheiden die p2 Push Up Neoprene Mascara waterproof tatsächlich von ihren Mitbewerbern: die extrem wasserfeste Textur und die spiralförmige Bürste.
Textur: der Hammer! Genau die Konsistenz wie ich sie liebe! Nicht zu nass, nicht zu trocken. Genau mittendrin. Und dazu hält sie durch die wasserfeste Formulierung den wimpernzangengebogenenen Schwung auch noch tatsächlich den ganzen Tag! Was will man mehr?
Richtig. Den dramatischen Wimpernaufschlag :D Und hier kommt dann die spiralförmigen Bürste ins Spiel. Ich hoffe man kann auf den Bildern deutlich genug erkennen, dass sie nicht nur einfach ein gewundenes Bürstchen hat, sondern dass zwischen den Spiralen auch noch weitere kleine Bürstchenhärchen sitzen, die wirklich jede Wimper finden, packen und umhüllen. Maximaler Wimpernfächer Hallo!

Übrigens habe ich die Mascara schon einigen anderen Damen meines täglichen Lebens aufgequatscht ans Herz gelegt und sie sind ebenfalls restlos begeistert und berichten von der Instant-Liebe ;-)

Holy Grail Mascara p2 Upper + Lower Lash Line Skinny Mascara

Holy Grail Mascara p2 Upper + Lower Lash Line Skinny Mascara

p2 Upper + Lower Lash Line Skinny Mascara

Darf ich präsentieren: das genaue Gegenteil! :D
Klein, dünn, und erst einmal mickrig-anmutend. „Wofür braucht ihr die denn schon?“

Nun ja, für schlappe 2,49€ schafft das ultradünne Präzisionsbürstchen der p2 Upper + Lower Lash Skinny Mascara es doch tatsächlich auch die versteckteste Wimper an der Wurzel zu packen und so den Wimpernkranz optisch zu verdichten.
Nein, sie zaubert kein ultrakrasses Volumen. Aber sie definiert, schwärzt jede einzelne Wimper und verdichtet optisch die Wimpern. Und dafür liebe ich sie!

Ob sie zum Tuschen der gesamten Wimpern geeignet ist wage ich zu bezweifeln. Ich nutze sie eher als „finishing step“, als „Topper“. Und hierfür ist sie grandios!
Habe ich also meine frisch gebogenen Wimpern mit der p2 Push Up Neoprene Mascara waterproof getuscht und hier dann die gewünschte Definition und Volumen erhalten, kommt dieses kleine Schätzchen zum Einsatz. Ich gehe hiermit direkt an den Wimpernkranz und schwärze die Wimpernwurzeln noch einmal nach, wodurch der Wimpernkranz unfassbar dicht ausschaut. Tightlining adé und wieder ’ne Minute und einmal Pinselwaschen gespart ;-)

EDIT: Real Life Impression

Ich will euch ja nicht die Katze im Sack kaufen lassen und scheue für euch nicht die Peinlichkeit des flotten Handyfotos, da ich aktuell auf Reise bin und die gute Kamera zuhause liegt ;-)

Holy Grail Mascara RLI Holy Grail Mascara RLI

Was sind eure Holy Grail Mascara? Eure liebsten Tuschen? Und kennt ihr meine neuen beiden Schätze?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Sag mir was du denkst! :)