Clarins Créme Jeunesse des Mains Handcreme

oder auch: die beste Handcreme der Welt! <3

Na, wer erinnert sich an mein Aufgebracht-Video? Und an meine erfolglose Suche nach einer Handcreme, die mir gefällt… Nun, dieses Dilemma hat vorerst ein Ende – YAY! Denn: ich habe das Angebot genutzt und tatsächlich (zum ersten Mal in meinem Leben) auf Vorrat gekauft!! :D Ich kann es selber nicht fassen haha 

Die Clarins Clarins Créme Jeunesse des Mains oder auch „Hand and Nail Treatment Cream“ hatte ich vor Jahren einmal als Probiergröße. Sie war nicht nur so unglaublich ergiebig, sie hat mich wohl auch schon damals in meinem unausgereiften Beauty-Kopf überzeugt. Denn seitdem, hoffte ich bei jedem Kosmetikkauf in der Parfümerie diese Handcreme als Pröbchen abzustauben hihi.

WAS DIE CLARINS HANDCREME FÜR MICH SO BESONDERS MACHT

…ist wohl das Gefühl, welches sie auf der Haut hinterlässt. Wie unerwartet haha! Aber ich versuche mal näher zu beschreiben was ich eigentlich genau meine.
Während des Eincremens wird die Creme erst ein wenig „flüssig“,  vielleicht auch eher „feuchter“? Ich kann es schwer in Worte fassen… Die anfängliche Konsistenz ist erstmal wie bei jeder anderen Handcreme auch. Fängt man aber an sie zu Verteilen, wird sie plötzlich so  „einfach zu verteilen„. Ein bisschen wie bei diesen sehr fettigen Handcremes.
Und hier kommt der Unterschied. Während ich dieses Gefühl, welches die fettigen Handcremes auf der Haut hinterlassen, absolut nicht leiden kann, so „trocknet“ die Clarins Créme Jeunesse des Mains recht schnell. Es bleibt nicht lange schmierig. Eher so, wie eine Foundation, die im Auftrag sehr flüssig ist und dann recht flott in ein semi-mattes Finish trocknet. Deutlich? :D Heißt auch, sie zieht schnell ein! (Ich hasse es, ewig darauf warten zu müssen bis man endlich wieder irgendetwas anfassen kann.)

Und vor allem dieses „sich nicht wie eine fettige Handcreme Anfühlen“ haut mich so um. Die Clarins Créme Jeunesse des Mains hinterlässt zwar auf ihre Art auch einen Film, aber eben diesen „semi-matt-getrockneten“ Film. Denn ich finde nichts ekliger, als wenn die Creme noch Ewigkeiten hin und her flutscht und dieses Gefühl, wenn sie dann die Handinnenflächen bedeckt…BÄÄÄH!
Diesen Film, den diese Handcreme hinterlässt ist anscheinend silikonbasiert (oh Wunder…), aber da kann ich hier ein Auge zudrücken. Warum? Weil diese dünne Silikonschicht meinen Händen anscheinend gut tut (und sich halt nicht wie im Haar festsetzt, sondern über die Zeit abgewaschen wird). Sie pflegt also, aber was sie noch besser macht ist Schützen. Ich merke sogar nach dem  Händewaschen und Spülen, dass die Haut meiner Hände einfach nicht so trocken und spröde ist wie sonst – gerade in der kalten Jahreszeit sehr willkommen! Eine schützende kleine Schicht eben.

Clarins Créme Jeunesse des Mains

Fingernägel und Nagelhaut pflegt sie übrigens auch wunderbar!! Kennt ihr das, wenn ihr euch dir Hände frisch eingecremt habt und sich die überschüssige Creme am Nagelrand so „absetzt“? Gibt es hier nicht! Sie zieht einfach ein und hinterlässt auch die Nagelhaut gepflegt und „UN-„fettig! Ich finde ja manchmal, dass frisch gecremte Finger „hässlich“ aussehen, weil sie so glänzen und überhaupt und außerdem. Naja, durch das semi-matte Finish sehen die Fingerchen nach Benutzung dieser Creme so gepflegt aus wie in der Werbung. JUHUUU! :)

Ach ja, am Geruch gibt es übrigens auch nichts zu meckern. Leicht parfümiert, aber ich finde ich ihn herrlich. Da Geschmäcker aber ja bekanntlich verschieden sind, keine Sorge, er verfliegt für eine Handcreme recht schnell, wie ich finde.

Clarins Créme Jeunesse des Mains

MONEY MONEY MONEY

Die Clarins Créme Jeunesse des Mains Tube enthält 100ml für 19,99€. HALLO?? Fast 20 Euro für eine Handcreme?? Ich kann für 20 Euro ein ganzes Make-up schminken haha!
Warum dann jetzt frage ihr euch? Nun (hihihihihi) es gibt zurzeit bei Galeria Kaufhof ein unschlagbares (wohl limitiertes!) Angebot dieser Handcreme, da kostet sie „nur noch“ 10,95€! CHECK! Hört sich zwar immer noch viel an, aber wenn ich überlege, dass ich für eine 30ml Bio-Handcreme, deren Effekt mich nicht überzeugt hat, auch 3€ ausgegeben habe, finde ich das schon mal nicht mehr ganz so happig. Hinzu kommt auch, dass ich mir die zwei Schätze während des Personalkaufs gegönnt habe, zwei Handcremes für ca. 16€  – BEAUTYHIMMEL!
Und als kleiner Tipp am Rande – wer von euch Payback Punkte sammelt hat, doch sowieso immer diese 10% Rabatt für Galeria dabei ;)

Da es wie gesagt eine auf Stückzahl limitierte Aktion ist (die schone etwas länger läuft…), schlage ich vor ihr begebt euch schnellstmöglich Richtung City und testet sie mal aus! Wem´s gefällt, kommt wohl erstmal nicht günstiger weg ;)

Habt ihr eine Lieblings-Handcreme (welche)? Oder ein Produkt, welchem ihr so hinterherschmachtet, aber den Originalpreis eigentlich nicht einseht?

4 Kommentare
  1. Marie | theshimmerblog
    Marie | theshimmerblog says:

    Danke für den Tipp, ich werde die Creme bei der nächsten Möglichkeit mal austesten :) Auf der Hand finde ich Silikone im Übrigen auch nicht so dramatisch – dort sind nicht wirklich Poren, deren Verstopfen man unbedingt vermeiden sollte.

    Antworten
    • beautyhippie
      beautyhippie says:

      :) So sehe ich das auch. Aber diese Silikongeschichte scheint ja sowieso ein viel diskutiertes Thema zu sein… in die Haare „nein Danke, aber als Primer im Gesicht willkommen – da entscheidet jeder für sich :P
      Berichte gerne wie du die Creme findest! Der heilige Gral des Einen ist ja nicht auch immer das Top-Produkt eines Anderes ;) Das macht´s ja so spannend hihi

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Sag mir was du denkst! :)